Das Pfingstfest/Highland Game beim "Clan der Ebronen" in Hohenweiden!

Um 9.00 Uhr in der Früh ging es in Krostitz los Richtung Halle bzw. Hohenweiden, wo der "Clan der Ebronen" seinen Sitz hat! Hier fand das jährliche Pfingstfest statt, mit dem seit einigen Jahren parallel dazu stattfindendem kleinen Highland Game in Hohenweiden.

 

Nach einer kleinen Irrfahrt durch ein mir völlig unbekanntes Dörfchen, schlug man dann doch so gegen 10.00Uhr in Hohenweiden ein und es wurde sich erst einmal begrüßt!

Das ein oder andere Gesicht, traf man ja erst vorriges Wochende ein "paar" Kilometer weiter westlich an - in Kempen!

 

Es wurde über Gott und die Welt erzählt, sich über das wiederrmal super Wetter gefreut und der ein oder andere Witz von sich gelassen.

 

Nun wurde noch schnell das Sicherheitsnetz für den Hammer, sowie für Gewichtweitwurf aufgestellt .... und nun konnten die Spiele beginnen. Von unserem Clan waren drei Mannen am Start: Oli, Steffen und der Jens.

Begonnen wurde mit Steinstossen. Dies ist ja nunmal von unserem Oli die Paradedisziplin. Ja, er war Beste!

 

Weiter ging es mit dem Gewichthochwurf. Es wurde nicht strikt nach den "Regeln" gehandelt. So konnten die etwas "unerfahreneren" mit einem ca 12kg und die anderen mit dem normalen 20kg Gewicht werfen. Die Punkte wurden verteilt und es ging zur nächsten Disziplin, ... dem Hammerwurf.

 

Nun folgte Gewichtweitwurf mit einem ganz normalen Gewicht von 12,5kg.
Was fehlte jetzt noch? Richtig, daß was nicht fehlen darf ... die Königsdisziplin!
Der Stamm -
Tossing The Caber war an der Reihe. Es war ein schöner Stamm, der zu schaffen war und auch des öfteren "umgehauen" wurde.

Es war im gesamten ein schönes, entspannendes, faires und vor allem lustiges Game.

 

Vor der Siegerehrung, ging man noch einmal zum Sitz der Ebronen und stieß erstmal mit einem Bierchen und einer Bratwurst/Steak an.

 

Nun ging es zur Siegerehrung in das Festzelt, wo erstmal noch der Hahn gekröhnt wurde der am meisten bzw. am häufigsten "Krach" macht, bzw. über 100mal an einem Tag krähte. Was es nicht alles gibt!

Bei der Siegerehrung nenne ich mal nur kurz die Ergebnisse unserer Clanmitglieder, da ich gestehen muss, daß ich jetzt die anderen Platzierungen nicht (mehr) im Kopf habe. (Wer sie komplett hat, kann diese mir bitte zur Aktualisierung zukommen lassen. Schickt sie bitte an: clan-der-berserker@gmx.net.

 

Es wurde mit dem 1.Platz begonnen. Und wer war's?! Unser Oli mußte auf die Bühne um seinen Pokal abzuholen. Der 2.Platz ging an unseren letzten Neuzugang, den Jens! Super Leistung. Dann wurden Kämpfer von den anderen angereisten Clan's herauf gerufen um ihre Pokale in Empfang zunehmen. Jetzt bei Platz 9, kam wieder ein Kämpfer unseres Clan's in den Genuss seinen Pokal abzuholen ... der Steffen.

 

An dieser Stelle noch einmal "Herzlichen Glückwunsch" an alle Teilnehmer für ihre erbrachten Leistungen.

 

Jetzt wollten wir es wagen, gegen alle anwesenden Gäste die Lust und Laune hatten, einen kleinen Tauziehwettkampf durchzuführen. Also alle im Kilt, gegen die die Lust hatten gegen uns zu verlieren .... es müssen aber doch an die 1-2 Millionen ohne Kilt gewesen sein, da wir verloren haben .... 2mal!!!!
Aber was soll's! Der Spass war's wert! Glückwunsch an die Hohenweidner!

Jetzt ging es wieder zurück zum "Clan der Ebronen", wo der Abend dann bei Lamm am Spiess, Bratwurst, gutem Whisky, Bier und Musik in die gemütliche Phase überging!

 

Einige von unserem Clan mußten leider schon am früheren Abend die Feierlichkeit verlassen, sodass nur noch drei Personen von uns die Stellung halten "mußten". :-)
Und das hat noch gedauert ...

 

Fazit des gesamten Tages: Einfach Klasse!
Es hat alles gepasst! Die Leute waren alle in Ordnung, nett, einfach super!
Eine wunderbare Gastfreundschaft ist uns vom "Clan der Ebronen" zugekommen, die keine Wünsche offen lässt!

 

Der "Clan der Berserker", bedankt sich bei den Gastgebern für die Gastfreundschaft und würde sich freuen, nächstes Jahr wieder in Hohenweiden dabei sein zu dürfen!